5 Tipps für mehr Motivation

  • Beitrags-Kategorie:Mindset
  • Lesedauer:3 min Lesezeit
You are currently viewing 5 Tipps für mehr Motivation

Tipp 1: Kenne dein Warum

Wenn du nicht weißt warum du etwas machst, dann wird es dir schwerfallen dafür die nötige Motivation aufzubringen.

Wenn du allerdings genau weißt, warum du etwas machen willst, dann wird es dir viel leichter fallen auch in die Umsetzung zu kommen und etwas dafür zu tun.

Möchtest du beispielsweise abnehmen, dann frage dich genau warum du das möchtest. Um besser auszusehen? Um im Sommer an den Strand zu gehen? Um gesünder zu leben? Je stärker dein warum ist, desto höher wird auch die Motivation sein dein Ziel zu erreichen und dran zu bleiben.

Investiere also ruhig etwas Zeit dich zu fragen warum du etwas machen willst und schreibe dir die Gründe auf.

Tipp 2: Setze dir feste Ziele

Als nächstes solltest du dir ein festes Ziel setzen. Das steigert deine Motivation, da du etwas vor Augen hast was du erreichen willst.

Setze dir also feste, realistische Ziele, die du am besten mit einer Frist versiehst.

 

Gute Ziele sind zum Beispiel:

  • x Kilo in x Monaten abnehmen / zunehmen
  • bis zum […] 100kg im Bankdrücken schaffen
  • bis zum […] 5km in x Min laufen

Dein Hauptziel kannst du außerdem in kleinere Ziele unterteilen. Denn bei jedem erreichten Ziel bekommst du einen Motivationsschub, da du etwas erreicht hast.

Wenn du in 4 Monaten 14kg abnehmen willst, dann kann dein Unterziel zum Beispiel sein im ersten Monat 4kg abzunehmen, im zweiten 3,5kg usw.

Tipp 3: Visualisiere deine Ziele

Ein sehr hilfreiches Mittel deine Motivation zu steigern ist, deine Ziele zu verbildlichen. Hänge dir ein Bild von dem Körper, den du anstrebst in dein Zimmer oder mache es dir als Hintergrundbild auf deinem Handy.

Dadurch hast du immer wieder vor Augen warum du etwas machst, was dich zusätzlich motivieren wird.

Tipp 4: Belohne dich

Bei jeder Tätigkeit, die dich deinem Ziel näher bringt, kannst du dir kleine Belohnungen ausdenken, die dir helfen dran zu bleiben.

Beispielsweise, dass du dir nach dem Workout deine Lieblings Serie anschaust etc. So hast du während des Workouts immer etwas positives, worauf du dich freuen kannst.

Auch beim Erreichen von Unterzielen bzw. deinem großen Ziel kannst du dir Belohnungen überlegen.

Egal ob etwas Materielles oder etwas anderes, wichtig ist nur, dass du dich erst belohnst, wenn du etwas geschafft hast.

Tipp 5: Schaffe Gewohnheiten

Es braucht in der Regel etwa 21 Tage bis eine Tätigkeit zur Gewohnheit wird. Hast du dir eine Tätigkeit, die dich deinem Ziel näher bringt, erst einmal zur Gewohnheit gemacht, wird es dir kinderleicht fallen weiterhin dran zu bleiben. Es wird dich kaum noch Motivation kosten, da es zu deinem Alltag geworden ist wie Zähne putzen.

Ziehe also 21 Tage durch und du wirst merken wie es von Tag zu Tag einfacher wird.

Teile diesen Beitrag

Mache 2021 zu deinem Jahr!

Falls es dein Ziel ist einen besseren Körper aufzubauen, mehr Muskeln zu haben und effektiv dein Fett zu verbrennen, dann wird dir die 30 Tage Transformation mit Sicherheit weiterhelfen.

Baue Gewohnheiten mit dem Schritt für Schritt Plan auf und profitiere von den effektivsten Strategien zum Abnehmen.

30 Tage Transformation